Blog-Archive

Sparkasse der Zukunft wird immer mehr digital

CDU Steimbke informierte über Veränderungen/Vorstandsvorsitzender Wilke zu Gast Steimbke. Gibt es tatsächlich eine Endzeitstimung für Regionalbanken? Mit dieser provokanten Frage machte der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Nienburg, Wolfgang Wilke, gleich zu Beginn seiner Ausführungen deutlich, dass er nicht zu

Flexiblere Zeiten für die Kinderbetreuung in Steimbke in Reichweite

Für Berufstätige oft kein passendes Angebot/CDU stellt Anträge für Änderung Steimbke. Die Möglichkeiten der Kinderbetreuung sind vielerorts noch nicht optimal. Deshalb fordert die CDU in der Samtgemeinde Steimbke jetzt konkrete Verbesserungen. „In der heutigen Zeit wollen berufstätige Eltern Kinderbetreuungszeiten, die

Mit richtigen Maßnahmen das Eigenheim gegen Einbruch schützen

CDU Steimbke hatte Beauftragten für Kriminalprävention zum Vortrag geladen Sonnenborstel. „Ein Einbruch verletzt den Kernbereich des privaten Lebens und zerstört das Gefühl der Sicherheit.“ Mit diesem markanten Satz eröffnete Polizeihauptkommissar Dietmar Scholz, Beauftragter für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, in Sonnenborstel

CDU Steimbke beantragt Verbesserungen für Feuerwehrleute

Verdienstausfall bei Lehrgängen und Führerscheinkosten sollen voll erstattet werden Steimbke. Verbesserungen für die Feuerwehrleute soll es in der Samtgemeinde Steimbke geben, wenn es nach den Vorschlägen der CDU geht. „Die Aktiven in den Freiwilligen Feuerwehren in unserer Samtgemeinde helfen bei

„Gewalt gegen Kreisbedienstete und Feuerwehrleute ist unverantwortlich“

CDU Steimbke fordert Maßnahmen zum Schutz der Bediensteten und Einsatzkräfte Steimbke/Nienburg. Nach Berichten in der Presse nimmt die Zahl der Übergriffe auf Bedienstete der Kreisverwaltung und Einsatzkräfte der Feuerwehr offenbar zu. Diesen Übergriffen konsequent zu begegnen, das fordert der CDU-Samtgemeindeverband

Den Menschen Möglichkeit zur Selbstverteidigung geben

CDU Steimbke fordert Konsequenzen aus steigender Zahl kleiner Waffenscheine Steimbke/Landkreis Nienburg. Im Januar ist die Zahl der Anträge für den sogenannten „kleinen Waffenschein“ zum Mitführen von Schreckschuss- oder Reizgaswaffen sowohl landesweit als auch im Landkreis Nienburg deutlich gestiegen. „Bei uns