Anmeldungen sind noch möglich

CDU fährt im Oktober ins Rhein-Main-Gebiet

Steimbke. Es geht wieder auf große Fahrt. Wie in den Vorjahren wird der CDU-Samtgemeindeverband Steimbke im Oktober erneut interessante Einblicke in die Welt von Wirtschaft, Kultur und Natur bieten: Vom 7. bis 10 Oktober geht es ins Rhein-Main-Gebiet. „Wir haben wieder nicht alltägliche Ziele zusammengestellt, die einen Blick hinter die Kulissen der Wirtschaft bieten und gleichzeitig viel Wissenswertes vermitteln. Und auch der gesellige Teil wird nicht zu kurz kommen. Es lohnt sich also, dabei zu sein“, gibt CDU-Vorsitzender Dr. Holger Spreen einen Ausblick auf die Reise.

Bereits auf der Hinfahrt am Sonntag erwartet die Reisegruppe eine Flugschau in der Greifvogelwarte Feldatal, bevor es dann abends ins Hotel geht. Der Folgetag steht ganz im Zeichen der Stadt Frankfurt: Er beginnt mit einem Besuch bei der Europäischen Zentralbank, setzt sich fort mit einer Stadtführung durch die Altstadt und endet schließlich mit einer Rundfahrt durch den Frankfurter Flughafen, dem größten Verkehrsflughafen Deutschlands. Am Dienstag geht es zunächst nach Mannheim, wo eine Führung durch das John-Deere-Werk Einblicke gibt in die Produktion landwirtschaftlicher Großgeräte. Anschließend geht es zu einer Werksführung auf die andere Rheinseite nach Ludwigshafen zum nach Umsatz weltweit größten Chemieunternehmen, der BASF AG. Auf der Rückfahrt am Mittwoch steht dann schließlich noch eine Führung durch das Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe bei Kassel auf dem Programm.

Das genaue Reiseprogramm und Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

Rhein-Main vollständiger Programmentwurf

Anmeldeformular Rhein-Main